aktualisiert am 30.September 2018 | erstellt im September 2016

 

erstellt am 14. August 2018

Fortbildung am 19. / 20. Oktober 2018 in Kassel

Psychopharmaka reduzieren und ausschleichen

In den letzten Jahren wird vermehrt über begleitetes Absetzen – oder das zumindest weitestgehende Reduzieren – von Antidepressiva und Neuroleptika diskutiert. Dabei erweisen sich in bisherigen Studien die Genesungsraten als deutlich besser, wenn im Verlauf der Behandlung (weitgehend) auf Medikamente verzichtet werden kann. Jedoch ist das begleitete Absetzen von Psychopharmaka nach Akutphasen oder jahrelanger Einnahme mit besonderen Herausforderungen verbunden. Es erfordert ein individuelles, bedürfnisangepasstes und das soziale Umfeld einbeziehendes Vorgehen. Vielfach stehen die Betreffenden mit ihrem Wunsch des Absetzens in der Versorgungslandschaft jedoch alleine da.

Diesem Mangel will die Fortbildung abhelfen – zentriert um Berichte von Erfahrungsexperten vor Ort...

hier geht es zum Überblick und Anmeldung der Fortbildung

Quelle | DGSP - Deutsche Gesellschaft für Soziale Psychiatrie e.V.

*

 

erstellt am 20. August 2018

Tagung am 27. / 28. Oktober 2018 in Hofgeismar

PERSÖNLICHKEIT Faktoren, Entwicklung und Störung der Persönlichkeit - Neue Impulse im interdisziplinären Diskurs

 

Was macht unsere Persönlichkeit aus und warum ? Wie entwickelt sich die Persönlichkeit des Menschen, insbesondere in den entscheidenden ersten Jahren des Lebens ? Und wie können Persönlichkeitsstörungen diagnostiziert und überwunden werden, insbesondere im Bereich der Borderline-Persönlichkeitsstörungen ?

Veranstaltungsdetails und Anmeldung zur Tagung

Quelle | Evangelische Akademie Hofgeismar

 

 

 


© 2018 DEPRESSIONEN-Selbsthilfe "Neue Wege" Hofgeismar/Hümme                    Impressum | Datenschutz

Nach oben